Kirchner PR

3. Internationales Bilderbuchfestival Brandenburg auf rbb kulturradio

Silke Merten stellte auf rbb kulturradio »Das Düstere und das Heitere. 3. Internationales Bilderbuchfestival Brandenburg« vor. Zu Wort kamen auch Sarah Wildeisen, eine der beiden künstlerischne LeiterInnen des Festivals, und der Illustrator Aljoscha Blau, Gast des einwöchigen Festivals.

Das Bilderbuchfestival, das heute beginnt, ist in seiner Konzeption einmalig: Es findet länderübergreifend in Deutschland und Polen statt, die rund 30 Veranstaltungen (u.a. in Müncheberg, Buchkow, Frankfurt (Oder), Eisenhüttenstadt, Slubice) sind zweisprachig. Das Festival würdigt das Bilderbuch als eigene Kunstform. Ziel ist, die ästhetische Bandbreite aktueller, internationaler Bilderbuchkunst zu zeigen und insbesondere die Bilderbuchkunst Osteuropas und Russlands sichtbar zu machen. Acht herausragende BilderbuchkünstlerInnen aus sechs Ländern sowie sechs NachwuchsillustratorInnen werden ihre Arbeiten vorstellen.

Das finale Veranstaltungsprogramm finden Sie hier: http://bit.ly/1P2ktjw