Kirchner PR

Im Netz – Und das sagen die Blogs!

Über Hamster in Rädern, Steckenpferde und das harmonische Ganze: M i MA im Gespräch mit den kunstanst!ftern.

»... Florian Weiß und Lucia Jay von Seldeneck ist mit diesem bibliophilen Band etwas Außergewöhnliches gelungen«: mona lisa bloggt! über »Ich werde über diese Merkwürdigkeit noch etwas drucken lassen« (kunstanst!fter).

»Bilderzauber mit sozio-kulturellem Mehrwert«: Leonie Hohmann stellt auf litaffin Yi Meng Wus Bilderbuch »Yaotaos Zeichen« (kunstanst!fter) vor.

Daniela Dreuth bespricht »Omas Rumpelkammer« von Bette Westera (Susanna Rieder Verlag) auf Kinderohren, ihr Fazit: »Schwieriges Thema, toll umgesetzt«.

Simone Finkenwith hat Unda Hörners »Kafka und Felice« (ebersbach & simon) gelesen und gibt auf Klappentexterin »einen Einblick in das kenntnisreiche, berührende und anregende Buch«.

Barbara Hoppe empfiehlt auf feuilletonscout »Undine« von Friedrich de la Motte Fouqué (Text) und Renate Wacker (Illustration), erschienen in der Edition Büchergilde: »Die Illustrationen von Renate Wacker sind das Sahnehäubchen auf der romantischen Erzählung ›Undine‹ und machen daraus ein bezauberndes Büchlein.«

Karsten Koblo rezensiert auf aus-erlesen.de »Fokus« (Edition Büchergilde) von Arthur Miller (Text) und Franziska Neubert (Illustration) und lobt: »Eine Punktlandung sind alle ihre Zeichnungen in diesem Buch.«

Die Lese-Community Whatchareadin liest Graham Greenes Roman »Der dritte Mann«, der, illustriert von Annika Siems, in einer bildschönen Ausgabe in der Edition Büchergilde erschienen ist.

»Wie Degas' Bilder tanzen lernten«: Janett Cernohuby stellt Benita Roths Kinderbuch »Edgar und das Ballettmädchen« (E. A. SEEMANNs BILDERBANDE) auf ihrem Blog Janetts Meinung vor.