Kirchner PR

Im Netz – Und das sagen die Blogs!

Auf Nomasliteraturblog schreibt Nadine Faerber über Jack Trevor Storys »Immer Ärger mit Harry« (Dörlemann Verlag): »Wer schwarzen Humor mag und ein wenig miträtseln möchte, der ist bei ›Immer Ärger mit Harry‹ genau richtig«.

Karsten Koblo, aus-erlesen.de, hat Gunnar Deckers »Die Fledermaus« und »La Fidanzata« von Birgit Schönau (beide Berenberg Verlag) vorgestellt. Außerdem von WALDE+GRAF Frank Hellers »Die Diagnosen des Dr. Zimmertür« mit dem Fazit: »Eine echte Wiederentdeckung für alle Kriminalfans«.

Daniela Dreuth, Kinderohren, findet »viel Platz zum Nachdenken, Träumen und Fantasieren« in »Eissterne im Sommer« von Linda Wolfsgruber und Anna Rottensteiner (kunstanst!fter).

»... eine schöne Abwechslung, die sich irgendwo zwischen Wimmelbuch und Kunstbuch einzuordnen weiß.«: Johnnys Papablog über Anne Marie Braunes Bilderbuch »Schnorchelnde Schafe« (kunstanst!fter).

Auch Buchkind-Blog ist mit dem Bilderbuch von Anne Marie Braune (kunstanst!fter) in »eine bunte, lustige Welt« abgetaucht.

»... mindestens ein Krönchen wert ist auch, wie die sagenumwobene Pflanze hier nun in Sachen Buchdruck und -gestaltung realisiert wurde: wunder-, wunderschön ist sie fürwahr, man kann es gar nicht anders sagen!«: little big things über »Die Goldene Funkelblume« (Kleine Gestalten).

»... eine absolute Empfehlung von mir – auch wenn ihr kein Rennrad fahrt.«: Auch Lütte Lotte hat das Bilderbuch von Benjamin Flouw (Kleine Gestalten) mit Freude gelesen.

»In wundervollen Illustrationen werden darin Sterne, Planeten, Raketen und das Astronleben erklärt.«: »Space Kids« (Kleine Gestalten) hat es unter die »Frühlings-Yeahs« von Mutti so yeah geschafft.

»Mein wunderbares Sammelbuch« (Laurence King Verlag) wird von Mom’s Favorites and more empfohlen.

Miriam Schaps, Geschichtenwolke, stellt »Meine Mini-Bibliothek« (Laurence King Verlag) vor, ihr Fazit: »... eine sehr gelungene Sache.«

Die Vorleser haben Daniela Emmingers »Kafka mit Flügeln« (Czernin Verlag) gelesen und empfehlen den Roman »Weltenbummlern, Landschaftsliebhabern« und »Lesern, die neue Welten erforschen wollen.«