Kirchner PR

Neue Initiative der Berliner Wissenschafts- und Fachverlage: »BRAIN & BOOKS« startet am 1. November digital

Die Berliner Wissenschafts- und Fachverlage und deren Neuerscheinungen sichtbar machen: Das ist das Ziel der Initiative »BRAIN & BOOKS«, die der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin Brandenburg gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ins Leben gerufen hat. Die Veranstaltungsreihe startet am 1. November im Rahmen der Berlin Science Week, aufgrund der aktuellen Lage vorerst nur digital. Auf dem Programm stehen Diskussionen, Vorträge und Buchvorstellungen, die einen Einblick in die Arbeit der Berliner Wissenschafts- und Fachverlage vermitteln. Ab 2021 soll »BRAIN & BOOKS« dann auch analog stattfinden.

»Die Initiative BRAIN & BOOKS legt ihr Augenmerk auf die Berliner Wissenschafts- und Fachverlage und zeigt, was die Unternehmen – oft von der Öffentlichkeit kaum bemerkt – leisten. Dabei wird sichtbar, welche Rolle die Verlage als Initiatoren, Unterstützer und Vermittler von Innovationen und Forschungsergebnissen spielen. Verlage setzen entscheidende Impulse, Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in eine breitere Öffentlichkeit zu transportieren und befeuern die gesellschaftliche Debatte mit Fakten aus Wissenschaft und Forschung. Die Verlage bieten dem wissenschaftlichen Diskurs Plattform und Denkraum, etablierten Forscher*innen ebenso wie dem akademischen Nachwuchs. Nicht zuletzt öffnen sich für viele kluge Köpfe in den Verlagen neue Berufsperspektiven«, so Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie Bürgermeisterin des Landes Berlin.

Die Premiere von »BRAIN & BOOKS« bietet folgende digitale Veranstaltungsformate:

  • Wissenschaftliches Publizieren in Berlin: Podiumsgespräch zur Verlagsarbeit zwischen Forschung und Lehre.Auf dem Podium sitzen: Prof. Dr. Thomas Brechenmacher (Uni Potsdam), Dr. Philipp Hölzing (Suhrkamp Verlag), Dr. Bart Verberck (Springer Nature) und Karin Timme (Moderation / Verlag Frank & Timme)
  • »Gute Laune ist ein Kriegsartikel« – gezeichneter Humor im Zweiten Weltkrieg: Illustrator Niels Schröder über Comics als Mittel der Propaganda (be.bra wissenschaft verlag),
  • Von der Forschung zum Buch: Linda Hentschel und Britta Lange im Gespräch (Kulturverlag Kadmos),
  • Eske Bockelmann präsentiert sein Buch »Das Geld. Was es ist, das uns beherrscht« (Matthes & Seitz Berlin)
  • Andreas Malm spricht über Klima und die Krise als Normalzustand (Matthes & Seitz Berlin),
  • »Mit dem Kinderheim auf der Flucht« – Menschlichkeit als Widerstand: Vortrag und Lesung mit Ludwig Theodor Heuss (Schwabe Verlag),
  • Normenbibliothek: Die Normenbibliothek ist das vom VDE VERLAG entwickelte Web-Portal zur Nutzung des VDE-Vorschriftenwerks (VDE Verlag).

»BRAIN & BOOKS« wird veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin Brandenburg in Kooperation mit der Berlin Science Week. Gefördert wird »BRAIN & BOOKS« von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie auf www.brainandbooks.de und auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram.