Kirchner PR

Stefano Liberti heute und morgen zu Gast in Berlin

Der italienische Journalist und Autor Stefano Liberti ist heute und morgen in Berlin zu Gast, um sein Buch »Landraub: Reisen ins Reich des neuen Kolonialismus« (Rotbuch Verlag) vorzustellen.

Am Montag, den 16. April um 20 Uhr präsentiert Stefano Liberti zusammen mit David Vollrath (Rettet den Regenwald e.V.) sein Buch in der Buchhandlung »Schwarze Risse« (Mehringhof in Kreuzberg, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin).

Am Dienstag, den 17. April um 19:30 Uhr ist er zu Gast in der Heinrich-Böll-Stiftung (Schumannstraße 8, 10117 Berlin) und diskutiert gemeinsam mit Marita Wiggerthale (Oxfam Deutschland), Niema Movassat (MdB Die Linke) und Christine Chemnitz (Heinrich-Böll-Stiftung) über sein aktuelles Buch.