Kirchner PR

Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek mit Kerstin Ehmer

Lesung
Im Kalender eintragen
© Rene Shenouda

Seit dem 18.03.2019 können sich Krimi-Fans bis zum 10.05.2019 im Krimisalon der Bruno-Lösche Bibliothek bei der Verlagsausstellung des Pendragon Verlages auf abwechslungs-reichen Lesestoff freuen.

Im Rahmen der Verlagspräsentation liest Autorin Kerstin Ehmer am 25.04.2019 um 19:30 Uhr im Krimisalon aus ihrem Krimi-Debüt »Der weiße Affe«. Die Autorin Kerstin Ehmer mit auf eine Zeitreise in das Berlin der goldenen Zwanziger. In ihrem wird ein jüdischer Bankier erschlagen im Hausflur seiner Geliebten aufgefunden. Kommissar Ariel Spiro ist gerade aus der Provinz nach Berlin gezogen und übernimmt direkt seinen ersten Fall. Zunächst deuten die Ermittlungen auf ein politisches Motiv hin. Doch auch die wohlhabende und exzentrische Familie des Toten gibt Spiro Rätsel auf.

Schon bald gerät der junge Kommissar in den Sog der Metropole, getrieben vom schnellen Rhythmus und mitgerissen vom rauschenden Berliner Nachtleben. Als er sich von der faszinierenden Tochter des Toten magisch angezogen fühlt, muss Spiro aufpassen, dass ihm der Fall nicht entgleitet.

Die Autorin: Kerstin Ehmer arbeitete viele Jahre als Mode- und Porträtfotografin. Seit 16 Jahren betreibt sie mit ihrem Mann die legendäre Victoria Bar in Berlin. Sie verfasste das Buch »Die Schule der Trunkenheit«, das sich zu einem Longseller entwickelte und in mehrere Sprachen übersetzt wurde. »Der weiße Affe« ist ihr erster Kriminalroman.

Bruno-Lösche-Bibliothek

Perleberger Str. 33, 10559 Berlin

Tel.: (030) 9018 3 3025 | E-Mail: loesche@stb-mitte.de

U9 Birkenstr.; S Westhafen; Bus M27, 123