Kirchner PR

München: Jorge Zepeda Patterson präsentiert seinen neuen Roman »Die Korrupten«

Lesung
Im Kalender eintragen

Jorge Zepeda Patterson präsentiert im Gespräch (deutsch/spanisch) mit Elsa Mogollón-Wendeborn (Magazin Ecos) seinen neuen Roman »Die Korrupten«.

Ort: Instituto Cervantes München, Alfons-Goppel-Str. 7, 80539 München

Ein Leben für die Wahrheit? Das neue Buch »Die Korrupten« von Jorge Zepeda Patterson ist gespeist aus seiner zwanzigjährigen Erfahrung als investigativer Reporter. Er berichtet über die gefährlichen Arbeitsbedingungen, denen sich mexikanische Journalisten tagtäglich aussetzen und skizziert spannungsreich das fatale Zusammenspiel von Korruption und Gewalt in Mexiko-City.

Hastig schreibt der Journalist Tomás Arizmendi seine Kolumne über den Mord an der Schauspielerin Pamela Dosantos, der Geliebten des gefürchteten Innenministers Salazar. Tomás erwähnt darin ungeprüft ein Detail, das ihm vorher zugespielt wurde. Damit löst er eine Lawine von unabsehbaren Konsequenzen aus. Rasch wird klar, dass Tomás manipuliert wurde und er dringend den Mörder finden muss – nicht nur um sein eigenes Leben zu retten. Eine Gruppe alter Jugendfreunde, die »Blauen« genannt, kommt ihm zu Hilfe: der Sicherheitsberater Jaime, der Universitätsdozent Mario und Amelia, die Oppositionsführerin der Linken. Die »Blauen« versuchen, Tomás aus der Schusslinie des Innenministers zu ziehen und die Hintergründe des mysteriösen Mordes aufzuklären.

JORGE ZEPEDA PATTERSON, geboren 1952 in Mazatlàn, Mexiko, gehört zu den profiliertesten Autoren Mexikos. Er ist Schriftsteller, Journalist und politischer Analyst, u.a. für El País und SinEmbargo. Seit den 1990er Jahren gründete und leitete er in Mexiko führende Zeitungen, die, vielfach ausgezeichnet, als wichtige Bezugspunkte des New Journalism in Lateinamerika gelten.

Zepedas Roman-Trilogie über die globalen Netzwerke von Kriminalität und Korruption erscheint in zahlreichen Sprachen und wird für Netflix verfilmt. Für »Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt« (Elster, 2019) wurde er als erster Mexikaner mit dem Premio Planeta ausgezeichnet. »Die Korrupten« war Finalist des Dashiell Hammett Awards. »Los Usurpadores« beschließt die Trilogie um die Gruppe der »Blauen«.