Kirchner PR

Die »Schönsten Deutschen Bücher« 2020 stehen fest!

Die Stiftung Buchkunst kürt die schönsten und innovativsten Bücher des Jahres. 660 Einsendungen konkurrierten um die begehrten Auszeichnungen.

Im Wettbewerb der »Schönsten Deutschen Bücher« wählten zwei Expertenjurys in einem aufwendigen Verfahren die 25 Schönsten Bücher des Jahres aus. 11 Jurorinnen und Juroren diskutierten sieben Tage lang über die eingereichten Novitäten. Die 25 ausgewählten Bücher sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung und zeigen eine große Bandbreite gestalterischer und herstellerischer Möglichkeiten.

Gestalterin und diesjähriges Jurymitglied Romy Pohl (Das Verlagsatelier Romy Pohl) zur Juryarbeit:

»Im 7. Bücherhimmel: Vier intensive Tage in Frankfurt, die trotz der aktuellen Situation ein Miniatur-Buchmessengefühl auslösten. Vor allem in der Begegnung – wenn auch auf Abstand, den großartigen Gesprächen und Diskussionen über Verlage, Herstellung, Buchhandel und Gestaltung mit meinen Jurykollegen. Der differenzierte Perspektivenwechsel und die intensive Betrachtung der Dinge sind gerade in diesen Zeiten etwas ganz Besonderes!«

Gestalter und diesjähriges Jurymitglied Victor Balko (Studio Victor Balko) zur Juryarbeit:

»Die erste Jury hatte bereits eine qualitativ sehr hochwertige Vorauswahl getroffen – nichtsdestoweniger galt es, vier Tage lang über 200 Publikationen zu sichten, zu bewerten und zu besprechen, was ich als sehr bereichernd und inspirierend empfand. Die konstruktiven und spannenden Diskussionen in der Runde der Juroren sorgten Tag für Tag für eine tolle Stimmung. Es liegt in der Natur der Sache, dass eine heterogen zusammengesetzte Jury nicht jede Entscheidung einstimmig trifft – jeder hat ein anderes Augenmerk und andere Kriterien, agitiert und argumentiert für seine persönlichen Favoriten. Und doch konnten sich alle Jurymitglieder auf eine, wie ich finde, sehr kongruente finale Auswahl der 5x5 schönsten Bücher einigen.«

Der mit 10.000 Euro dotierte »Preis der Stiftung Buchkunst« wird am 04. September 2020 im Rahmen einer Preisverleihung verkündet. Dieser wird von einer dritten Jury aus den 25 »Schönsten Deutschen Büchern« ausgewählt. In welchem Rahmen die Verleihung unter den aktuellen Umständen stattfinden kann, wird im Laufe des Sommers noch bekannt gegeben.

FIRST IMPRESSION FÖRDEPREIS:
Auch im zweiten Wettbewerb »Förderpreis für junge Buchgestaltung« stehen die Gewinner fest. Um die drei mit je 2.000 Euro dotierten Preise konkurrierten in diesem Jahr 139 Einsendungen. Dieser Wettbewerb der Stiftung Buchkunst zeichnet besonders innovative und zukunftsweisende Projekte aus, die das Medium Buch konzeptionell weiterentwickeln.

NEXT IMPRESSION FÖRDEPREIS:
Die diesjährigen Förderpreisträger:innen stellt die Stiftung Buchkunst in den nächsten Tagen in kurzen Lunchbreak-Sessions auf ihrem Instagram-Kanal @stiftungbuchkunst näher vor, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst Katharina Hesse befragt die Gestalter:innen zu Ihren Gewinner-Projekten: Am 15., 18. und 19. Juni 2020, jeweils um 13 Uhr

Die prämierten Titel werden auf Buchmessen im In- und Ausland sowie in zahlreichen Ausstellungen in Bibliotheken und Buchhandlungen präsentiert werden.

Auch die Dauerausstellung im Foyer des Literaturhaus Frankfurt wird weitergeführt.