Kirchner PR

FLUX4ART 2020 – Eröffnung des zweiten Ausstellungsabschnitts im Forum Alte Post Pirmasens

Kunst reflektiert das, was Leben in all seinen Facetten ausmacht, sie regt an und öffnet neue Perspektiven. Deshalb ist gerade Kunst in Krisenzeiten von besonderer Bedeutung.

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz (BBK RLP) ist Träger der als Biennale angelegten Landeskunstschau FLUX4ART, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, innovative zeitgenössische Positionen Bildender Kunst aus Rheinland-Pfalz an drei besonderen Orten im Land zu zeigen. Dafür wurden Arbeiten von international renommierten und aus­gezeichneten Künstlerinnen und Künstlern wie z. B. Erwin Wortelkamp, Madeleine Dietz, Jáchym Fleig, Martin Streit, Silvia Willkens und Frank Kunert ausgewählt und in Beziehung gesetzt zu jenen der jungen Generation, die gerade dabei sind, sich einen Namen zu machen.

Nach dem außergewöhnlichen Ausstellungsauftakt im Denkmalareal der Sayner Hütte in Bendorf-Sayn sollte das Forum ALTE POST Pirmasens vom 8. November 2020 bis 17. Januar 2021 die zweite der drei Stationen von FLUX4ART sein. Corona-bedingt musste das Pirmasenser Kulturzentrum allerdings zum 2. November schließen und bleibt dies nach derzeitigem Stand noch bis zum 10. Januar 2021. In der Hoffnung auf eine dann mögliche Wiedereröffnung wurde in enger Abstimmung zwischen dem Forum ALTE POST und dem BBK RLP die Laufzeit der Ausstellung bereits jetzt bis zum 14. Februar 2020 verlängert.

Die Bund-Länder-Konferenz wird sich voraussichtlich am 5. Januar 2020 treffen, um u. a. Beschlüsse zu fassen, wie es perspektivisch mit dem öffentlichen Kulturleben nach dem 10. Januar 2021 weitergehen wird. In der Zeit bis zur Eröffnung in Pirmasens ermöglichen wir Interessierten Einblicke in die Ausstellung auf den Internetseiten und den Social-Media-Kanälen des Forums Alte Post, des BBK Rheinland-Pfalz sowie von FLUX4ART.

Selbstverständlich wird die Ausstellung unter Einhaltung eines Hygiene-Konzepts erfolgen, das den zu diesem Zeitpunkt gültigen Vorschriften des Landes Rheinland-Pfalz entspricht.

FLUX4ART 2020 trägt das Motto der 2018 erstmals realisierten Landeskunstschau weiter: Insgesamt 60 professionelle Künstler_innen mit biografischem Bezug zu Rheinland-Pfalz nehmen an der diesjährigen FLUX4ART teil. Zwei Drittel der künstlerischen Positionen sind über eine öffentliche Ausschreibung ausgewählt worden. Ein Drittel der Teilnehmer_innen folgt einer direkten Einladung der Künstlerischen Leiterin Christina Körner.

Träger der FLUX4ART 2020 ist der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. – BBK RLP. Finanziell unterstützt wird die Schau vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz. Die FLUX4ART fand 2018 erstmals statt und ist als Biennale angelegt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.flux4art.de/.