Kirchner PR

FLUX4ART in Boppard vom 04.11. – 23.12.2018

Der dritte Part der neuen Landeskunstschau FLUX4ART 2018 – Kunst in Rheinland-Pfalz startet am 4. November 2018 in Boppard: In der Kurfürstlichen Burg des Städtischen Museums werden bis zum 23. Dezember Werke von 20 zeitgenössischen Künstler*innen gezeigt. Von Plastiken und Fotografien über Gemälde und Lichtprojektionen bis hin zu partizipativen Kunstprojekten und Klanginstallationen: FLUX4ART macht die Vielfalt zeitgenössischer Kunst in Rheinland-Pfalz sichtbar und präsentiert sowohl bereits etablierte als auch ganz aktuelle, junge Positionen in einer spannenden Gegenüberstellung.

»Nach dem gelungenen Auftakt in Montabaur und dem außerordentlich großen Zuspruch zur Eröffnung in Germersheim schauen wir voll positiver Erwartung auf die letzte Station der Neuen Landeskunstschau FLUX4ART in Boppard. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Präsentation anspruchsvoller aktueller Kunstpositionen im Dialog mit besonderen historischen Orten die Besucher fesselt und das der Veranstaltung zu Grunde liegende Konzept des BBK Rheinland-Pfalz einen wichtigen Beitrag dazu leistet, die zeitgenössische Kunst in und aus Rheinland-Pfalz auf die Erfolgsspur zu bringen«, so Sylvia Richter-Kundel, 1. Vorsitzende Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. (BBK RLP).

FLUX4ART 2018 präsentiert über 90 Tage an 3 Ausstellungsorten im Land insgesamt 60 Künstler*innen mit biografischem Bezug zu Rheinland-Pfalz. Die Ausstellung in Boppard bildet den Abschluss der neuen Landeskunstschau und wird am Sonntag, den 4. November 2018 um 16 Uhr von Kulturminister Konrad Wolf eröffnet.

Zur Landeskunstschau erscheint am 13. Dezember der Ausstellungskatalog »FLUX4ART 2018. Kunst in Rheinland-Pfalz – Die neue Landeskunstschau«, herausgegeben vom Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. (BBK RLP). Der umfangreich bebilderte Band kann über die Website des BBK RLP bestellt werden. Die Katalogpräsentation findet am 13. Dezember um 16.30 Uhr in der Kurfürstlichen Burg des Städtischen Museums Boppard statt.

FLUX4ART lädt dazu ein, die aktuelle Kunst in Rheinland-Pfalz kritisch zu befragen, neu zu bewerten und in einem anderen Kontext zu erleben. Die Künstlerische Leitung hat die Kunsthistorikerin Dr. Gabriele Rasch aus Mainz inne, sie ist für die Ausstellungskonzeption und das künstlerische Gesamtbild verantwortlich. Träger der FLUX4ART 2018 ist der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. – BBK RLP, auf dessen Initiative sie zurückgeht und von dem das Gesamtkonzept stammt. Finanziell unterstützt wird die Landeskunstschau vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen zu den in Germersheim ausgestellten Künstler*innen finden Sie hier.