Kirchner PR

FLUX4ART in Germersheim vom 20.10. – 25.11.2018

Die neue Landeskunstschau FLUX4ART 2018 – Kunst in Rheinland-Pfalz präsentiert 60 Künstler*innen über 90 Tage an 3 Ausstellungsorten im Land. Nach der Eröffnung der neuen Landeskunstschau am 15. September in den Ausstellungsräumen des b-05 in Montabaur stellt FLUX4ART 2018 vom 20. Oktober bis 25. November nun Werke von 14 Künstler*innen im Kunstverein Germersheim vor.

»Mit der Eröffnung in Montabaur ist der neuen Landeskunstschau FLUX4ART ein vielbeachteter und erfolgreicher Auftakt geglückt. Die Präsentation von aktueller Kunst im Dialog mit besonderen historischen Orten ist ein Konzept des BBK Rheinland-Pfalz, das das vielfältige künstlerische Potential im Land sichtbar machen soll und, wie die Schau in Montabaur zeigt, aufzugehen scheint. Jetzt freuen wir uns auf die Vernissage in Germersheim«, so Sylvia Richter-Kundel, 1. Vorsitzende Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. (BBK RLP).

Innovative, experimentelle Positionen – Video, Sound, Klang, Licht und Performance, interaktive, orts- und raumbezogene Installationen, aber auch Malerei, Fotografie, Plastik – sprechen für die Qualität und die Vielfalt rheinland-pfälzischer Kunstproduktion. Zugleich spiegeln sie aktuelle Tendenzen im Kunstgeschehen und greifen relevante gesellschaftliche Themen auf. Etablierte Künstler*innen treffen auf Absolvent*innen der Kunsthochschule Mainz und des Instituts für Künstlerische Keramik und Glas in Höhr-Grenzhausen. Die jeweiligen Ausstellungsorte in Montabaur, Germersheim und Boppard bilden den Rahmen für eine spannende Gegenüberstellung der unterschiedlichen Positionen und für die Auseinandersetzung mit dem besonderen Ort und seiner Geschichte.

Die Ausstellung im Kunstverein Germersheim wird am Samstag, den 20. Oktober 2018 um 16 Uhr von Dr. Ariane Fellbach-Stein, Fachreferentin für Bildende Kunst und Film, Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz, eröffnet.

FLUX4ART lädt dazu ein, die aktuelle Kunst in Rheinland-Pfalz kritisch zu befragen, neu zu bewerten oder in einem anderen Kontext zu erleben. Die Künstlerische Leitung hat die Kunsthistorikerin Dr. Gabriele Rasch aus Mainz inne, sie ist für die Ausstellungskonzeption und das künstlerische Gesamtbild verantwortlich. Träger der FLUX4ART 2018 ist der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. – BBK RLP, auf dessen Initiative sie zurückgeht und von dem das Gesamtkonzept stammt. Finanziell unterstützt wird die Landeskunstschau vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen zu den in Germersheim ausgestellten Künstler*innen finden Sie hier.